deutsch    english

Anmelden/Abmelden

Benutzer: 
Passwort:

Noch nicht registriert?
Sie sind Arzt oder Händler von Medizinprodukten und möchten weiterführende Informationen zu unserer Produktpalette?

Registrieren Sie sich: hier

Support

Für weitere Informationen
und telefonischen Support erreichen Sie uns unter:

0 71 21 - 36 4 03 - 2 99
info(at)okuvision.de

A+ A++   Drucken

OkuStim-System

Das OkuStim System besteht aus drei wesentlichen Komponenten:

  1. OkuStim-Gerät
  2. OkuSpex-Brille
  3. OkuEl-Elektrode

1. OkuStim-Gerät

Das Stimulationsgerät OkuStim des Okuvision-Systems zur Therapie von Retinitis pigmentosa. (Klicken zum Vegrößern)

Durch das OkuStim-Gerät werden die Augen mit einem schwachen Strom stimuliert.

Dies geschieht über die OkuEl-Elektroden, die mit Hilfe der OkuSpex-Brille an den Augen gehalten werden.

Die USB-Speicherkarte für das OkuStim-Gerät wird vom Arzt genau auf die individuellen Werte des Patienten eingestellt. Das OkuStim-Gerät verfügt über ein Display und eine Tonausgabe, die alle wesentlichen Hinweise über den Betriebszustand des Gerätes oder mögliche Warnungen abgibt, so dass auch Patienten in einem weit fortgeschrittenen Krankheitsstadium problemlos damit umgehen können.



2. OkuSpex-Brille

Das Gestell "OkuSpex" des Okuvision-Systems zur Therapie von Retinitis pigmentosa. (Klicken zum Vegrößern)

Das brillenartige Gestell OkuSpex dient als Halterung für die OkuEl-Elektroden. Das Gestell kann leicht an die individuelle Gesichtsform angepasst werden und wird über ein Kabel mit dem OkuStim-Handgerät verbunden.



3. OkuEl Clip-On Elektrode

Die Elektrode "OkuEl" des Okuvision-Systems zur Therapie von Retinitis pigmentosa. (Klicken zum Vegrößern)

Die OkuEl Elektrode ist ein Einmalprodukt. Sie besteht aus zwei feinen Fäden, die unterhalb der Pupille auf die Augenoberfläche gelegt werden und vom Patienten kaum zu spüren sind. Die OkuEl Clip-On Elektroden können auch von Sehbehinderten mit etwas Übung in die Halterungen der OkuSpex Brille eingesetzt werden.